ZUFFENHAUSEN ZUHAUSE MEETS HfK+G* STUTTGART

Nehmen Sie sich die Zeit, in eine Gefühlswelt einzutauchen. Einzutauchen in das „Gefühl von Heimat“, zu dem unterschiedliche Menschen aus Zuffenhausen persönliche, kleine Einblicke geben. Interviews mit diesen Menschen ergänzen hier als Podcast-Reihe eine Sammlung handschriftlicher Antworten in Kombination zu analogen Fotografien zur Frage „Was bedeutet Heimat für Sie? Wo oder bei wem finden Sie dieses Gefühl in Zuffenhausen?“, welche in einem Buch zusammengetragen wurden. Dieser Podcast bietet die Möglichkeit, ganze Interview-Folgen anzuhören und mehr über die Personen hinter den handschriftlichen Antworten und deren Ansichten zu erfahren. Die Zusammengehörigkeit von Zitat und Audio-Datei ist durch die gleiche Fotografie gekennzeichnet. Suchen Sie also ein bestimmtes Zitat, dann öffnen Sie auf die Audio-Datei mit dem passenden Bild. Beides, Buch und Podcast, geben eine emotionale und individuelle Sicht auf die Stadt und das Gefühl von Heimat. So wird sowohl die Verschiedenheit der Menschen, die in Zuffenhausen lebt, als auch die Einheit, die sie durch ihr Heimatgefühl bilden, sichtbar. Diese Menschen, die Zuffenhäuser selbst, bilden somit auch die Identität des Stadtteils. Durch die emotionalen Bindungen an die verschiedenen Orte der Stadt sollen sich andere Zuffenhäuser mit dem Buch identifizieren können, aber auch Außenstehende sollen durch die Persönlichkeit des Werks emotional berührt und an das Thema Heimat herangeführt werden. Denn jeder kennt es, das Gefühl von Heimat, bei dem ein bisschen Nostalgie mitschwingt und Erinnerungen haften. Dieses wunderbare Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit an den Orten oder bei den Menschen, bei denen man sich rundum wohlfühlt und die man, unabhängig von der vergangenen Zeit, immer gerne aufsucht.

Das künstlerisch freie Fotobuch sowie die Podcast-Reihe zum Thema Heimat in Zuffenhausen ist als Semesterarbeit einer 20-jährigen Kommunikationsdesign Studentin der Hochschule für Kommunikation und Gestaltung Stuttgart (HfK+G*) im Wintersemester 2018/2019 entstanden. Ein Projekt hervorgehend aus der Kooperation der HfK+G* und der Organisation Zuffenhausen Zuhause, welches die Stadtidentität Zuffenhausens aufzeigen sowie das Negative ins Positive wandeln soll. Beschreibung und Hintergrund des Ursprungsprojektes, in dessen Zusammenhang die Kooperation zwischen der HfK+G* und Zuffenhausen Zuhause zusatande kam: „Das Projekt „mittendrin_district.lab.stuttgart“ wurde 2017 von der HfK+G ins Leben gerufen. Zielsetzung des Projekts mittendrin_district.lab.stuttgart ist die Entwicklung innovativer Lehrkonzepte für beteiligungsfördernde Formate der Zusammenarbeit in der Region Stuttgart mit gesellschaftlicher Relevanz.Im Vordergrund stehen Themen wie generationsübergreifendes Leben, Wohnen und Arbeiten sowie die entsprechende Kommunikation, Civic Design, Entwicklung von Stadtteilidentitäten und die Attraktivität von Handels- und Gewerbestrukturen.“