Aktion „Laternen Fenster“ lädt auch Zuffenhäuser Kids und Eltern im November zum Mit- und Nachmachen ein

| ZuZu Redaktion | Aktuelles

Eine Mutter aus St. Leon-Rot griff die Idee auf, als Ersatz für die abgesagten Laternenumzüge einfach die Laternen in ihre Fenster zu hängen und postete das auf facebook. Nun machen immer mehr Menschen aus ganz Deutschland das nach.

Jennifer Brenzinger, selbst Mutter von Kindern im "Laternenumzugsalter", stellt selbst Laternen in Lasertechnik her und vertreibt sie, jedoch geht es ihr bei dieser kleinen Aktion, die sie erst bloss für ihren eigenen Bekanntenkreis entwickelte, nicht um's Gewinnmachen. Nun wird in immer mehr Medien - öffentlich-rechtlichen sowie sozialen - aufgerufen, es ihr nachzumachen.
Benzinger selbst ruft in einem Rundbrief alle Menschen dazu auf, ihre Laternen - auch selbstgemachte - in die Fenster zu stellen.

Hier der original Wortlaut:

"Macht alle mit bei der Aktion „Laternen Fenster“!
Hierbei hängt man eine oder mehrere Laternen in ein Fenster, das am besten zu Straße hin zeigt und bringt sie mit Lichterketten oder LED-Teelichtern zum Leuchten. Nun können große und kleine abendliche Spaziergänger die tollen Laternen bestaunen.

Da dieses Jahr in manchen Ortschaften der Martinsumzug leider ausfällt, ist dies vor allem für Kinder eine schöne Alternative mit ihren gebastelten Laternen spazieren zu gehen und die leuchtenden Laternen in den Fenstern zu bewundern. Ganz im Sinne von St. Martin wollen wir mit Hilfe der Laternen Hoffnung schenken, in dieser schwierigen Zeit.
Gemeinsam schaffen wir das!

Die Aktion startet am 1.11.20 und endet am 11.11.20. Jeder der Lust hat kann mit machen. Überall!
Diese Aktion darf gerne geteilt werden.
Wir freuen uns über jede Laterne, jedes zur Aktion geteilte oder gesendete Bild und jede Art von Feedback.

Bastelanleitung und Flyer zum Download unter www.laternenfenster.de"

Facebook Newsfeed DSGVO

© 2020 Zuffenhausen Zuhause